Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Unternehmen
Die Zeiten als wir in der Produktion verpackt haben, sind vorbei.
Entscheidend für die Investition in eine Verpackungsanlage war für uns der Besuch eines erfahrenen Maschinenverkäufers, mit dem wir durch die Produktion ging. Der Mann fasste unser bereits bestehendes Unbehagen angesichts der überall herumstehenden Kartons in Worte: „Ihre Mitarbeiter gehen ständig hin und her. Wo gehen sie eigentlich hin?“ Als wir uns das Ganze gemeinsam betrachteten, fiel uns auf, dass ständig Dinge verpackt, gewogen, in Kisten verpackt und wieder hin- und hergeschoben wurden, weil sie im Weg standen.

Deshalb investierten wir in eine halbautomatische Verpackungsanlage, über die mittlerweile 99 Prozent der Verpackung abgewickelt werden. Manchmal ist man selbst etwas betriebsblind. Der Blick von außen ist da mitunter sehr hilfreich. Die Verpackungsanlage trägt entscheidend zur Verbesserung unserer  Abläufe bei. Wir haben nicht mehr viele kleine Packstationen, sondern eine zentrale – nur einmal wiegen, nur einmal verpacken. Dadurch gewinnen wir Übersicht und Schnelligkeit.
geschrieben am 11.12.2010 um 11:46 Uhr.