Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Spritzguss-Fertigung
Die Schweizer Vitra AG stellt Möbel und Accessoires her, von denen einige im Laufe der Zeit zu Kultobjekten wurden. Der Panton Stuhl ist eines von ihnen. Der Schöpfer des Stuhls, der dänische Designer und Architekt Verner Panton, zählte zu den ersten, die die Pop-Art in unsere Wohnwelt übertrugen. Er gilt als einer der einflussreichsten Möbeldesigner und Innenarchitekten des 20. Jahrhunderts. 1959/60 entwarf er den „Panton Chair“, damals eine revolutionäre Idee – ein Stuhl ohne Beine und völlig aus Kunststoff.
Made by Rupp: Miniaturen für das Vitra Design MuseumInnovativ in Design und Ausführung

Natürlich durchlief der Stuhl seit seiner Entstehung mehreren Produktionsphasen dank der technischen Fortschritte in der Kunststoffverarbeitung. Die letzte von Panton autorisierte Version des Stuhls entstand Ende der 90er Jahre in Zusammenarbeit mit Vitra. Mit diesem Modell erreichte er endlich eines seiner wesentlichen Ziele: der Kunststoffstuhl als preiswertes Industrieprodukt.

Was den s-förmigen Stuhl so außergewöhnlich machte, war, dass er keine Standplatte brauchte, extravagant in Design und Farbe war und aus einem einzigen Stück Kunststoff hergestellt wurde. Panton zeigte damit auch, was die relativ neuen Werkstoffe alles konnten. Vitra stellt diesen Stuhl noch heute her. Auf Auktionen erzielen einzelne Exemplare einen Preis von weit über 1.000 US-Dollar.

Sammlerobjekt

Das Ende 1989 eingeweihte Vitra Design Museum in Weil am Rhein verhalf dem Panton Chair zu weiterem Ruhm. In dem Museum, das über eine der umfangreichsten Sammlungen des modernen Möbeldesigns verfügt, gibt es die so genannte Miniatures Collection. Mit dem Verkauf der Möbel-Miniaturen finanziert das Museum seine kulturellen Aktivitäten. Konstruktion, Material und Farbgebung der Miniaturen entsprechen bis ins Detail dem historischen Original aus der Sammlung des Museums. Inzwischen sind die Miniaturen zu begehrten Sammlerobjekten geworden.

Rupp Spritzguss fertigt die Miniatur des Panton Chair in einer Größe von 86 x 140 x 83 Millimeter. Er wird im Museum als Set mit fünf Stühlen in verschiedenen  Farben für rund 115 Euro verkauft. Es ist uns eine Ehre, den Miniatur-Panton zu gießen, denn auch wir streben stets nach einem eleganten Design und technischer Perfektion.

Wussten Sie, dass.....

... auch die Vitra-Algen bei Rupp hergestellt werden? Die beiden französischen Designer Ronan und Erwan Bouroullec haben sie 2004 kreiert. Die Algen sind innenarchitektonische Bausteine und dekorative Elemente zugleich. Die an Pflanzen erinnernden Kunststoffteile lassen sich zu gewebeartigen Strukturen miteinander verketten – vom leichten Vorhang bis zu undurchdringlich dichten Raumteilern. Sie werden außer im privaten Wohnbereich gerne auf Messeständen und in Firmenräumen eingesetzt.

Fotos: Vitra Design Museum/Miro Zagnali
geschrieben am 02.03.2010 um 10:58 Uhr.